Überwindung von Sozialer Angst: Wege zur Selbstbefreiung (2023)

Soziale Angst kann das Leben erheblich beeinträchtigen. Wenn Sie sich nach den letzten Jahren sozialer Distanzierung unsicher fühlen oder sich bei sozialen Interaktionen ängstlicher als sonst fühlen, sind Sie nicht allein. Dies ist völlig normal. Gelegentlich kann dies dazu führen, dass Sie sich in großen Menschenmengen überfordert oder aus dem Element fühlen.

Die Cleveland Clinic ist eine gemeinnützige medizinische Einrichtung, und wir unterstützen unsere Mission durch Werbung auf unserer Website. Wir unterstützen jedoch nicht Produkte oder Dienstleistungen, die nicht von der Cleveland Clinic stammen.

Es ist wichtig, zwischen gelegentlicher sozialer Unsicherheit und einer sozialen Angststörung zu unterscheiden. Soziale Angststörung tritt auf, wenn diese nervösen Gefühle anhalten und großen Kummer verursachen. Menschen mit sozialer Angststörung erleben häufig Angst, Panik oder erhebliche Unannehmlichkeiten in sozialen Situationen. Dies führt oft dazu, dass sie diese Situationen vermeiden oder mit erheblichem Stress betreten.

Es gibt verschiedene Arten von sozialer Angst. Während bei einer Art soziale Situationen, sei es in der Öffentlichkeit oder privat, vermieden werden, gibt es eine spezifische Form der sozialen Angst, die sich auf das öffentliche Sprechen konzentriert. Diese Form ist ausschließlich leistungsbezogen. Personen mit dieser Art von sozialer Angst haben Angst vor öffentlichem Sprechen, aber nicht unbedingt vor anderen sozialen Situationen.

Anders als oft angenommen wird, bedeutet es nicht zwangsläufig, sozial ängstlich zu sein, wenn man in sozialen Situationen ruhig ist oder es bevorzugt, in kleinen Gruppen zu interagieren. Soziale Angststörung ist nicht mit Introvertiertheit gleichzusetzen. Sogar extrovertierte Menschen, die normalerweise offen und gesprächig sind, können sich nervös, ängstlich oder angespannt fühlen, wenn sie neue Menschen treffen oder vor Gruppen sprechen.

Wege zur Überwindung von Sozialer Angst

Es ist wichtig, soziale Angst zu bewältigen, da sie erhebliche Auswirkungen auf das Leben haben kann. Soziale Angststörung ist jedoch gut behandelbar. Die Strategien zur Bewältigung hängen von Ihrer individuellen Persönlichkeit und dem Ausmaß der Störung ab.

  1. Öffentliches Sprechen üben: Für Personen mit leichter bis mittelschwerer sozialer Angststörung, die keine Panikattacken erleben, ist das Üben des öffentlichen Sprechens ein effektiver Ansatz. Die Teilnahme an Gruppen wie Toastmasters, die sich auf das Üben des öffentlichen Sprechens konzentrieren, kann hilfreich sein.

  2. Kognitive Verhaltenstherapie: Kognitive Verhaltenstherapie ist eine wirksame Methode zur Bewältigung sozialer Angst. Hierbei werden Denkmuster identifiziert, die zur Vermeidung sozialer Situationen führen, und durch positives Selbstgespräch ersetzt.

  3. Situative Exposition: Das schrittweise Heranführen an angstauslösende Situationen, begleitet von Entspannungstechniken, kann helfen, die Angst zu bewältigen. Beginnen Sie mit weniger herausfordernden sozialen Situationen und arbeiten Sie sich zu komplexeren Situationen vor.

  4. Unterstützung durch Ihr soziales Umfeld: Das Eingeständnis, dass Sie in sozialen Situationen ängstlich sind und Unterstützung benötigen, kann eine enorme Hilfe sein. Freunde oder Familienmitglieder können als Begleitung dienen und dazu beitragen, dass Sie sich sicherer fühlen.

Selbstkontrolle und Positives Denken

Es ist wichtig, in sozialen Situationen auf sich selbst zu achten. Versuchen Sie, sich nicht auf negative Gedanken zu konzentrieren. Oft neigen wir dazu, uns selbst zu kritisieren und übermäßig auf mögliche Fehler oder Missgeschicke zu achten. Denken Sie daran, dass andere Menschen normalerweise mehr mit sich selbst beschäftigt sind und weniger auf Ihr Verhalten achten.

Ein hilfreicher Ansatz ist die "Fünf-Sinne"-Technik. Dies bedeutet, dass Sie sich auf Ihre Sinneswahrnehmungen konzentrieren, um sich von inneren Ängsten und negativen Gedanken abzulenken. Fragen Sie sich: "Was kann ich sehen? Was kann ich hören? Was kann ich fühlen?" Dies hilft Ihnen, im Moment zu bleiben und sich auf die Realität zu konzentrieren.

Wenn Ihre soziale Angst nicht so schnell verschwindet, wie Sie es sich wünschen, ist das normal. Es kann sein, dass Sie zu schnell vorgegangen sind und andere soziale Situationen üben müssen, bevor Sie sich derjenigen widmen, die Ihnen besonders schwerfallen. Analysieren Sie, was die Reaktionen ausgelöst hat, und überlegen Sie, wie Sie in Zukunft anders damit umgehen können.

Soziale Angst kann auch zu körperlichen Symptomen führen, wie Erröten, Schwitzen und Muskelverspannungen. Es ist wichtig zu erkennen, dass diese Symptome oft auf die Angst zurückzuführen sind. Wenn Sie Zweifel haben, ob Ihre Symptome von Angst oder einer ernsteren medizinischen Erkrankung herrühren, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

Fazit

Soziale Angststörung ist eine herausfordernde, aber behandelbare Erkrankung. Indem Sie gezielte Schritte unternehmen, um Ihre Angst zu bewältigen, können Sie Ihr Leben in vollen Zügen genießen. Denken Sie daran, dass es keine Schande ist, Unterstützung von Freunden, Familie oder Fachleuten in Anspruch zu nehmen, wenn Sie unter sozialer Angst leiden. Mit der richtigen Herangehensweise können Sie Selbstvertrauen aufbauen und soziale Situationen mit Zuversicht meistern.

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Lilliana Bartoletti

Last Updated: 21/11/2023

Views: 5451

Rating: 4.2 / 5 (73 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Lilliana Bartoletti

Birthday: 1999-11-18

Address: 58866 Tricia Spurs, North Melvinberg, HI 91346-3774

Phone: +50616620367928

Job: Real-Estate Liaison

Hobby: Graffiti, Astronomy, Handball, Magic, Origami, Fashion, Foreign language learning

Introduction: My name is Lilliana Bartoletti, I am a adventurous, pleasant, shiny, beautiful, handsome, zealous, tasty person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.